Der Sternenhimmel im Frühling

Beobachtungshinweise für das zweite Quartal 2021

Ringförmige Sonnenfinsternis vom 20. Mai 2012, fotografiert von Red Bluff, Californien, USA (Bild: Brocken Inaglory – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19530803)

Informationen über den Sternenhimmel im Frühling 2021, zusammengestellt von Dr. Michael Sarcander, Planetarium Mannheim, auch zum Download

Sichtbarkeit der Planeten (Zeiten in MESZ, gültig für Mannheim)

Merkur taucht in den letzten Apriltagen wieder am Abendhimmel auf. Mit einem Fernglas gelingt es bei sehr guter Horizontsicht vielleicht am 26.04., den flinken Planeten in der Nähe von Venus aufzuspüren. Sein Untergang erfolgt an diesem Tag um 21.27 Uhr. Am 13.05. kann die schmale Mondsichel beim Aufsuchen helfen. Vier Tage später steht er mit 22° in größter östlicher Elongation. Am 22.05., wenn er um 23.08 Uhr untergeht, wird man ihn letztmals mit einem Fernglas sehen können. Mit einem Fernrohr mag auch noch seine enge Begegnung mit Venus am 29.05. zu beobachten sein. Beide Planeten sind dann nur noch einen Monddurchmesser voneinander entfernt. Danach zeigt sich Merkur erst wieder Ende Oktober am Morgenhimmel.

Venus macht sich Ende April – gemeinsam mit Merkur – allmählich wieder am Abendhimmel bemerkbar. Sie tritt am 03.05. ins Sternbild Stier, am 02.06. in die Zwillinge und am 25.06. in den Krebs. Anfang Mai geht sie um 21.33 Uhr unter, Anfang Juni um 22.53 Uhr und Anfang Juli um 23.07 Uhr. Der Abendstern erhält am 12.05. und am 11.06. Besuch von der sehr schmalen zunehmenden Mondsichel. Für eine erfolgreiche Beobachtung ist ein Fernglas nützlich.

Mars zieht sich Ende Juni vom Abendhimmel zurück und ist dann bis Mitte Dezember, wenn er wieder am Morgenhimmel auftaucht, nicht mehr zu sehen. Am 24.04. wechselt der rote Planet vom Sternbild Stier in die Zwillinge und am 08.06. schließlich in den Krebs. Sein Untergang erfolgt Ende April um 01.28 Uhr, Ende Mai um 00.36 Uhr und Ende Juni schon um 23.27 Uhr. In jedem Monat erhält der rote Planet einmal Besuch vom zunehmenden Mond.

Jupiter wird am Morgenhimmel immer präsenter. Er ist im Sternbild Steinbock zu finden und tritt am 25.04. in den Wassermann. Ende April geht der Riesenplanet noch um 03.57 Uhr auf, Ende Mai um 02.03 Uhr und Ende Juni bereits um 00.07 Uhr.

Saturn bewegt sich durch das Sternbild Steinbock. Ende April steigt der Ringplanet um 03.22 Uhr über den Horizont, Ende Mai schon um 01.22 Uhr und Ende Juni sogar schon vor Mitternacht (23.18 Uhr).

Partielle Sonnenfinsternis am 10.06.2021

Am 10. Juni ereignet sich eine ringförmige Sonnenfinsternis, die in den Mittagsstunden von Mitteleuropa aus als partielle Finsternis zu sehen ist. Zwischen 11.27 und 13.25 Uhr schiebt sich der Neumond vor die Sonnenscheibe. Die maximale Phase, wenn allerdings nur etwa 10% der Sonne bedeckt sind, ist um 12.24 Uhr zu beobachten. Vorsicht! Niemals ohne geeignete Schutzmaßnahmen direkt in die Sonne schauen. Schwere Augenschäden bis zur Erblindung können die Folge sein.

Astronomische Highlights im zweiten Quartal 2021

TagUhrzeit (MESZ)Ereignis
06.04.202106.00Mond 5,7° südsüdwestlich von Saturn
07.04.06.00Mond 5,8° südsüdwestlich von Jupiter
17.04.21.00Mond 2,8° östlich von Mars
26.04.21.00Merkur 1,5° nordnordöstlich von Venus (Fernglas nötig)
05.05.05.00Mond 5,6° südöstlich von Jupiter
10.05.21.30Merkur 7,9° nördlich von Aldebaran (Fernglas nötig)
12.05.21.15Sehr schmale Mondsichel 24 Stunden nach Neumond (Fernglas nötig)
12.05.21.15Mond 2,5° südwestlich von Venus (Fernglas nötig)
13.05.22.00Mond 2,7° südlich von Merkur
16.05.00.00Mond 3,9° westnordwestlich von Mars
17.05.08.00Merkur in größter östlicher Elongation (22°), abends günstig
19.05.23.00Mond 4,0° nordnordöstlich von Regulus
26.05.13.00Totale Mondfinsternis, von Mitteleuropa aus unbeobachtbar
29.05.00.36Mond, Bedeckungsende Sigma Sagittarii (2,0 mag), tief
29.05.22.00Merkur nur 0,5° ostsüdöstlich von Venus (Fernrohr nötig)
31.05.04.00Mond 5,0° südlich von Saturn
10.06.12.24Partielle Sonnenfinsternis, Maximum (Bedeckungsgrad: 10%)
10.06.13.00Ringförmige Sonnenfinsternis, in Deutschland partiell
11.06.22.00Schmale Mondsichel 33 Stunden nach Neumond 5,5° westlich von Venus (Fernglas nötig)
12.06.22.00Mond 5,6° östlich von Venus
13.06.23.00Mond 2,0° nördlich von Mars
21.06.05.32Sommeranfang
29.06.01.30Mond 5,3° südöstlich von Jupiter

 

Weitere astronomische Highlights im Jahr 2021

TagUhrzeit (MESZ)Ereignis
01.07.        19.30Der Sternhimmel im Sommer
04.07.22.00Merkur in größter westlicher Elongation (22°), morgens ungünstig
06.07.00.00Erde im Aphel, Sonnenabstand: 152,101 Millionen Kilometer
08.07.04.45Mond 3,0° nördlich von Merkur (Fernglas nötig)
12.07.22.00Mond 4,6° ostnordöstlich von Venus und 4,5° ostnordöstlich von Mars
13.07.22.00Venus nur 0,5° nordöstlich von Mars (Fernglas nötig)
21.07.22.00Venus 1,2° nördlich von  Regulus (Fernglas nötig)
24.07.23.00Mond 5,0° südöstlich von Saturn
26.07.05.00Mond 4,8° südlich von Jupiter
29.07.21.30Mars nur 0,7° nördlich von Regulus (Fernrohr nötig)
02.08.08.00Saturn in Opposition zur Sonne, Erdabstand: 1,336 Milliarden Kilometer
07.08.05.15Schmale Mondsichel 34,5 Stunden vor Neumond
11.08.21.00Mond 5,2° östlich von Venus
12.08.00.00Maximum des Perseiden-Meteorstroms, Mond stört nicht
16.08.22.00Mond 3,5° nördlich von Antares
20.08.02.00Jupiter in Opposition zur Sonne, geringster Erdabstand (600 Millionen Kilometer)
21.08.03.00Mond 4,4° südsüdöstlich von Saturn
22.08.04.00Mond 5,4° südsüdwestlich von Jupiter
05.09.20.30Venus 1,6° nordnordöstlich von Spica (Fernglas nötig)
06.09.06.15Extrem schmale Mondsichel nur 20,5 Stunden vor Neumond (Fernglas nötig)
14.09.06.00Merkur in größter östlicher Elongation (27°), abends ungünstig
17.09.01.00Mond 5,6° südsüdwestlich von Saturn
22.09.21.21Herbstanfang
05.10.07.00Sehr schmale Mondsichel 30 Stunden vor Neumond
09.10.19.00Mond 2,6° nordnordwestlich von Venus
15.10.19.00Mond 5,5° südöstlich von Jupiter
16.10.19.00Venus 1,4° nördlich von Antares (Fernglas nötig)
22.10.01.00Mond 1,8° südsüdöstlich von Uranus (Fernglas nötig)
25.10.08.00Merkur in größter westlicher Elongation (18°), morgens günstig
29.10.23.00Venus in größter östlicher Elongation (47°)
31.10.03.00Ende der Sommerzeit
 MEZ 
01.11.04.30Merkur 4,4° nördlich von Spica (Fernglas nötig)
08.11.17.00Mond 5,8° östlich von Venus
10.11.18.00Mond 4,9° südsüdöstlich von Saturn
11.11.22.00Mond 4,8° südsüdöstlich von Jupiter
18.11.00.00Maximum des Leoniden-Meteorstroms, Mond stört
18.11.04.00Mond 1,9° südlich von Uranus (Fernglas nötig)
19.11.10.00Partielle Mondfinsternis, von Mitteleuropa aus unbeobachtbar
03.12.07.30Sehr schmale Mondsichel 25 Stunden vor Neumond (Fernglas nötig)
04.12.08.00Venus in größtem Glanz
04.12.09.00Totale Sonnenfinsternis, von Mitteleuropa aus unbeobachtbar
06.12.18.00Mond 6,3° westsüdwestlich von Venus
14.12.01.00Maximum des Geminiden-Meteorstroms, Mond stört
21.12.16.59Winteranfang
26.12.07.30Mars 4,6° nördlich von Antares (Fernglas nötig)
29.12.17.00Merkur 4,3° südsüdöstlich von Venus (Fernglas nötig)