Phantom des Universums

Die Jagd nach der Dunklen Materie

Bild: Phantom of the Universe

NEU ab Mittwoch, 03.04.2019

Seit fast 100 Jahren wissen wir, dass es mehr Materie im Universum geben muss als diejenige, die wir als Sterne leuchten sehen oder etwa in Form von Gas und Staub nachweisen können. Zahlreiche Phänomene wie das Verhalten sich durchdringender Galaxien oder die Geschwindigkeiten der um galaktische Zentren kreisenden Sterne ließen sich sonst nicht erklären. Aber keiner kennt diese rätselhafte Dunkle Materie. Sie ist nur schwer zu fassen, da sie sich allein durch ihre Schwerkraftwirkung offenbart.

Physiker vermuten, dass die Dunkle Materie aus neuartigen Teilchen besteht. Sie fahnden nach ihnen beim spektakulären Entstehen und Vergehen von Materie, wenn Teilchen mit riesigen Energien und Höchstgeschwindigkeiten in den größten Teilchenbeschleunigern der Welt aufeinanderprallen. Begleiten Sie uns bei dieser spannenden Suche nach dem Wesen der Dunklen Materie.

Eine Gemeinschaftsproduktion von Michael Barnett (Lawrence Berkeley National Lab), João Pequenão (CERN MediaLab), Kaushik De (Universität von Texas, Arlington) und Reinhard Schwienhorst (Michigan State University)

Sound-Effekte: Skywalker Sound

Einleitung: Planetarium Mannheim


Dauer: ca. 50 Minuten, geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre