SPACE JAZZ Nights

Haz‘art Trio

Haz‘art Trio, © Eduardo Serrano

Die für Freitag, den 15.05.2020 geplante Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Liebe Fans der „SPACE JAZZ Nights“-Reihe,

wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, wurde das Konzert „Haz´art Trio“ (ursprünglicher Termin: 15.05.20) auf das nächste Jahr verschoben. Der neue Termin steht noch nicht fest. Aus technisch-organisatorischen Gründen können bereits gekaufte Tickets hierfür nicht genutzt werden.

Besucher, die ihre Karten online gekauft haben, erhalten ihre Tickets automatisch rückerstattet.

Falls Sie Ihre Karten bei uns an der Kasse erworben haben, kann die Rückerstattung auf zwei Wegen erfolgen:

  1. Senden Sie uns Ihr Ticket bzw. Ihre Tickets zusammen mit dem ausgefüllten Formular zur Rückerstattung per Post zu (E-Mail ist nicht ausreichend, da die Tickets bei uns im Original vorliegen müssen). Wir werden dann umgehend die Rückerstattung auf das von Ihnen beim Kauf angegebene Bankkonto veranlassen. Unsere postalische Adresse lautet:

    Planetarium Mannheim gGmbh
    - Ticketrückerstattung -
    Willhelm-Varnholt-Allee 1
    68165 Mannheim
     
  2. Geben Sie Ihre Tickets zusammen mit dem Formular zur Rückerstattung direkt am Planetarium ab. Hierfür können Sie den Briefkasten am Verwaltungseingang des Planetariums nutzen (Der Verwaltungseingang befindet sich, wenn Sie auf den Haupteingang des Planetariums schauen und rechts am Planetarium vorbeilaufen, direkt hinter den Mitarbeiterparkplätzen).

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns Sie bald wieder bei uns im Planetarium zu sehen.

Haz‘art Trio
Orientalische Tradition & Europäischer Jazz

Getragen von einem traumwandlerisch sicheren Zusammenspiel von Oud, Kontrabass und Schlagzeug schaffen die drei Musiker ein Geflecht aus Jazz-Beats, arabischer Maqam-Ornamentik und östlicher Finesse. „Glück ist das, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft“, sagte einst Seneca und beschrieb damit einen Zufall. Hasard heißt auch: alles auf eine Karte setzen, sich voll und ganz einer Sache verschreiben! Fadhel Boubaker, Jonathan Sell und Dominik Fürstberger haben zusammen ihr Glück versucht – und gewonnen! Ein Glückswurf, entstanden durch das Zusammentreffen von Talent, Spiel(er)freude und dem glücklichen Zufall. Was könnte besser die musikalische Vielseitigkeit und Kreativität Mannheims widerspiegeln.
 

Fadhel Boubaker: Oud
Jonathan Sell: Kontrabass
Dominik Fürstberger: Schlagzeug, Live Electronics


Eintritt: 19,00 € (ermäßigt: 15,00 €)


Bei Sonderveranstaltungen haben Rabatt- und Gutschein-Aktionen wie z.B. Schlemmerblock, Gutscheinbuch, Familienpass etc. keine Gültigkeit.