Zur Zeit ist das Info-Telefon des Planetarium Mannheim (Tel.: 0621 - 41 56 92) leider nicht erreichbar. Sobald der Fehler behoben ist, informieren wir Sie über die Homepage. Für Anfragen erreichen Sie uns per E-Mail unter info(at)planetarium-mannheim.de.


Der Sternenhimmel im Sommer

Aktueller Sternenhimmel und Neues aus der Forschung

Ringnebel M57 im Sternbild Leier, den man in den Sommermonaten gut beobachten kann (Bild: NASA, ESA and the Hubble Heritage (STScI/AURA)-ESA/Hubble Collaboration)

Vortrag von Dr. Mathias Jäger, Planetarium Mannheim
Donnerstag, 29.06.2023, 19.30 Uhr

Im Sommer sind die Nächte kurz. Aber in den wenigen dunklen Stunden präsentieren sich einige eindrucksvolle Sternbilder und eindrucksvolle Ziele für das Teleskop. Unser  wissenschaftlicher Leiter, Dr. Mathias Jäger, nimmt Sie mit auf eine Reise über den nächtlichen Sommerhimmel und unternimmt auch einen Ausflug auf die Südhalbkugel, um Ihnen einige der dortigen Besonderheiten zu zeigen.

Zusätzlich erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der astronomischen Forschung. Die neuesten spektakulären Bilder aus den Tiefen des Kosmos der letzten Monate, präsentiert mit passender Musik und auf die 20 Meter durchmessende Planetariumskuppel projiziert, runden den Abend ab.

Bei dem Vortrag kommen sowohl der Sternenprojektor als auch die Fulldome-Anlage zum Einsatz. 


Einheitspreis: 6,00 €
Ort: Planetarium, Kuppelsaal

Bei diesem Programm wird der zentrale Sternenprojektor „Universarium“ zur Erzeugung eines naturgetreuen Nachthimmels eingesetzt.


Dr. Mathias Jäger studierte Astronomie an der Universität Wien und promovierte am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg. Er wechselte im Anschluss an die Europäische Südsternwarte (ESO) in Garching bei München, wo er in der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit tätig und unter anderem für den Aufbau des „ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrums“ mitverantwortlich war. Ab 2015 war er für vier Jahre Pressesprecher des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops, bevor er für zwei Jahre als Pressesprecher an das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie wechselte. Seit Oktober 2021 ist er Wissenschaftlicher und Technischer Leiter des Planetarium Mannheim.